Vereiste Scheiben am Auto

In den Wintermonaten ist es kein unübliches Bild: Autofahrer, die sich lediglich ein kleines Guckloch an der Windschutzscheibe freigekratzt haben, auf deren Fahrzeugdächer sich dicke Schneeschichten türmen, deren Heckscheiben komplett vereist sind. So manch einer fragt sich zurecht, wie weit es hier mit dem Sicherheitsdenken bestellt ist. Tatsächlich geht von derart unvernünftigen Fahrern eine große Gefahr aus – nicht nur, dass sie selbst zu Schaden kommen könnten, sie gefährden auch andere Verkehrsteilnehmer!


Vorsicht! Hier drohen nicht nur Bußgelder!


Das Oberlandesgericht in Karlsruhe hat bereits vor vielen Jahren ein Urteil gesprochen, an das sich Autofahrer halten sollten. Bei Widersetzen drohen Geldbußen in Höhe von mindestens 10 Euro. Wurde der Fahrer aufgrund der vereisten Scheiben gar in einen Unfall verwickelt, so werden 35 Euro Bußgeld fällig. Die Richter führten in ihrem Urteil jedoch aus, dass von einem Bußgeld abgesehen werden können, wenn lediglich die Heckscheibe vereist sei und die Außenspiegel frei (Az. 3 Ss 12/86).


Wer mit vereisten Autoscheiben fährt, riskiert seinen Versicherungsschutz



Es sind jedoch nicht nur die Bußgelder, die davon abhalten sollten, mit vereisten Fahrzeugscheiben zu fahren. Kommt es zu einem Verkehrsunfall, so weigern sich die meisten Assekuranzen, den Schaden zu regulieren. Dem Fahrer wird in diesem Fall Fahrlässigkeit vorgeworfen, d. h., er wird unter Umständen kein Geld von der Versicherung bekommen.
Geht es nur um die Regulierung des materiellen Schadens, so ließe sich dies noch verkraften. Bei Verkehrsunfällen kommt es jedoch häufig auch zu Personenschäden und damit einhergehend zu Schadensersatzansprüchen - hier droht dem Fahrer nun möglicherweise das finanzielle Aus auf Lebzeiten!

Viele Autofahrer versäumen es überdies, das Fahrzeugdach von Schnee und Eis zu befreien. Auch hier lauern Gefahren, denn unter der vermeintlichen Schneeschicht auf dem Dach befinden sich meist dicke Eisschichten, die sich während der Fahrt lösen und nach vorne oder nach hinten rutschen können, und somit ebenfalls Schäden verursachen können.