Berufsunfähigkeitsversicherung – trotz großer Bedeutung kontrovers diskutiert

Die Berufsunfähigkeitsversicherung wird von den meisten Experten und unabhängigen Verbraucherorganisationen heutzutage als sehr wichtige Versicherung empfohlen. Der Grund ist vor allem der, dass mit dieser Versicherung existenzbedrohende Risiken abgesichert werden können, nämlich der Eintritt der Berufsunfähigkeit.

Auch wenn diese Versicherungsart sicherlich für viele Millionen Bundesbürger einen sehr guten Schutz bietet, wird die Berufsunfähigkeitsversicherung dennoch hin und wieder kontrovers diskutiert.


Steigende Beiträge bei der Berufsunfähigkeitsversicherung


Ein Kritikpunkt besteht darin, dass die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung in den vergangenen Jahren in durchaus nicht unerheblichem Umfang gestiegen sind. Ein Grund besteht sicherlich darin, dass auch die Anzahl der berufsunfähigen Personen in der jüngeren Vergangenheit angestiegen ist. Je nach Alter, Beruf und individuellem Risiko müssen manche Versicherte mittlerweile einen monatlichen Beitrag von zum Teil deutlich über 100 Euro zahlen, wenn sie sich beispielsweise mit einer monatlichen Berufsunfähigkeitsrente von 1.000 oder 1.500 Euro absichern möchten. Bei solchen nicht unerheblichen Versicherungsprämien stellt sich natürlich durchaus die Frage, ob noch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis besteht.


Im Schadensfall gibt es häufiger Probleme mit der Leistung


Ein weiterer Grund, warum die Berufsunfähigkeitsversicherung durchaus nicht nur Befürworter hat, zeigt sich ebenfalls vor allen Dingen in den vergangenen Jahren. So wird in den Medien immer häufiger darüber berichtet, dass selbst im Falle einer eindeutig scheinenden Berufsunfähigkeit manche Versicherer die Leistung verweigern. Oftmals kommt es dann zu Rechtsstreitigkeiten, die sich nicht selten über einen Zeitraum von vielen Jahren erstrecken. Da sich allerdings die Betroffenen häufig weder einen solch langwierigen Rechtsstreit leisten können noch die Kraft haben, ihr Recht vor Gericht durchsetzen, kommt es öfter vor, dass die Berufsunfähigkeitsrente nicht zur Auszahlung gelangt. Sicherlich lässt sich dies nicht verallgemeinern, aber es gibt durchaus eine Tendenz, dass es in der Praxis nicht immer einfach ist, berechtigte Ansprüche an den Versicherer durchzusetzen.


Informatives

Weitere Informationen und Möglichkeiten für einen kostenlosen Versicherungsvergleich für die Berufsunfähigkeitsversicherung finden Sie unter
www.versicherungxxl.de - Berufsunfähigkeit - Risiken und Ursachen
und
www.dread-disease.org/berufsunfaehigkeitsversicherung.html.