Autokauf mit hohem Rabatt

Jeder dritte Deutsche plant in diesem Jahr den Kauf eines Autos. Bei der Finanzierung des Wagens greifen immer weniger Verbraucher auf ihre eigenen Ersparnisse zurück. Grund sind die aktuell niedrigen Zinsen. Diese motivieren mehr als die Hälfte der deutschen Autokäufer, ihr Auto über einen Kredit zu finanzieren. 15 Prozent würden den geplanten Kauf mit Blick auf die Zinsentwicklung sogar vorziehen. Das sind die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage zur Autofinanzierung im Auftrag der Targobank.



Gesamten Kaufpreis am besten sofort bezahlen


Wer 2016 einen Neuwagen kauft, kann von hohen Rabatten beim Händler profitieren, diese werden nach einer Prognose des CAR-Instituts der Uni Duisburg-Essen sogar noch höher liegen als im Vorjahr. Egal ob Neufahrzeug oder Gebrauchtwagen: Die beste Chance auf hohe Rabatte hat der Kaufinteressent, wenn er den gesamten Kaufpreis sofort bezahlen kann. "Wem nur eine überschaubare Summe zur Verwirklichung seines Traums auf vier Rädern fehlt, sollte daher unter Umständen auf eine vom Autohaus angebotene Finanzierung verzichten. Denn obwohl der Abschluss direkt vor Ort sehr praktisch ist, schließt die Finanzierung eines Fahrzeugs meist weitergehende Rabatte auf den Kaufpreis aus", erklärt Rames Askar von der Targobank. Ein günstiger Ratenkredit könne hier die Alternative sein: Damit sei es möglich, das Fahrzeug sofort komplett zu bezahlen und damit den Kaufpreis zu senken. Ein satter Rabatt könne die geringfügig höheren Zinsen des Ratenkredits durchaus übersteigen, so Askar.


Gebrauchtwagen hoch im Kurs


Der aktuellen Umfrage zur Autofinanzierung zufolge würde für mehr als die Hälfte der deutschen Fahrzeughalter als nächstes Auto auch ein Gebrauchtwagen in Frage kommen. Dabei favorisieren 46 Prozent der Befragten, für die ein Gebrauchtwagen in Betracht kommt, die Anschaffung über einen Händler. Der Hauptgrund: Käufer erhalten hier eine Garantieleistung. Aber auch die Tatsache, dass sie einen Ansprechpartner vor Ort haben, falls es technische Probleme gibt, spricht bei vielen für den Händler.


Wunsch nach Sonderausstattung


Bei der Anschaffung eines Neuwagens darf es gerne etwas mehr sein - zumindest bei vier von zehn deutschen Fahrzeughaltern. Sie haben konkrete Wünsche für die Sonderausstattung ihres Autos und geben dafür auch gerne mehr Geld aus. Vor allem Sicherheitstechnik (81 Prozent), luxuriöse Innenausstattung (75 Prozent) und Assistenzsysteme (73 Prozent) stehen hoch im Kurs. Dies ergab eine Umfrage zur Autofinanzierung der Targobank. Langfristig rentieren sich viele der Sonderausstattungen - wer die Extras heute einbaut, steigert später den Wiederverkaufswert.

Kreditvergleich

Der Vergleich von Autokrediten lohnt sich allemal, um einen günstigen Kredit für das neue Auto zu finden. Wer sich scheut, bei einer Onlinebank einen Kredit abzuschließen, kann mit dem Wissen, wie günstig ein Autokredit sein kann,  besser mit seiner Bank verhandeln.






Foto: djd/targobank.de